Leitungswechsel und Jubiläum in Caransebes


Priester aus der Nachbarschaft und viele Gläubige aus Caransebes feierten mit Schwester M. Iuliana Andries (Mitte) ihr Silbernes Ordensjubiläum. Hauptzelebrant war Generalvikar Msgr. Johann Dirschl (3.v.r.).

Schwester Mariana Mutiu, bisher Bereichsleiterin in Rumänien, wechselt in das Generalat  der Franziskanerinnen FCJM in Rom. Von dort ist Schwester Marie Therese Gabor gerade nach Caransebes zurückgekehrt und übernimmt nun die Aufgaben der Bereichsleitung. Ihr Silbernes Ordensjubiläum feierte außerdem Schwester M. Iuliana Andries. Hier ein Bericht von Schwester Mariana:

Nach dem Jubiläum haben wir an zwei Tagen mit Schwester M. Angela Benoit als Provinzoberin und Schwester M. Stefanie Müllenborn als Provinzratsschwester über die aktuelle Situation in Rumänien und unsere Zukunft als Schwestern in Caransebes und Temeswar reflektiert.
Danach wurde allen Schwestern offiziell verkündet, dass Schwester Marie Therese Gabor, die nach vielen Jahren als Generalsekretärin in Rom in ihre Heimat zurückkehrt, die neue Bereichsleitung wird. Sie ist schon vor einigen Wochen zurückgekommen, hat unsere Exerzitien und das Jubiläum mitgemacht und freut sich nun auf die neue Aufgabe. Dazu wurde sie in einer feierlichen Vesper herzlich willkommen geheißen und in ihre neue Aufgabe offiziell eingeführt. In derselben Feierstunde wurde mir für die vergangene Arbeit als Bereichsleitung gedankt und eine segensreiche Zeit für meine Arbeit als Generalratsschwester in Rom gewünscht.

Ich danke allen Freunden und Spendern für die vergangenen Jahre, in denen sie uns immer so großherzig unterstützt haben.

Schöner Jubiläumstag

Einen Tag vor dem Ordensjubiläum sind die Gäste, die Familie und Freunde von Schwester M. Iuliana gekommen. Wir haben im Haus und in der Kirche alles vorbereitet und geschmückt. Der Jubiläumstag selbst war dann ein großes und wunderschönes Fest mit vielen Gästen, darunter einige Priester aus der Nachbarschaft und viele Gläubige aus der Pfarrgemeinde. Hauptzelebrant war unser Generalvikar, Msgr. Johann Dirschl, der über die Freude der Jesus-Nachfolge und die evangelischen Räte Armut, Gehorsam und ehelose Keuschheit und wie sie heute noch zu leben sind, gepredigt hat.

Am Abend haben wir nach der Abreise der Gäste eine Dankvesper in der Kapelle gesungen und nach dem Abendessen ließen wir in unserem Innenhof den Festtag fröhlich ausklingen.

Sr. Mariana Mutiu