Hausinterne Sternsinger im Altenheim St. Clara


Hausinterne Sternsinger im Altenheim St. Clara.

Es war schon vor Jahrzehnten Tradition im Mutterhaus, dass Schwestern als Heilige drei Könige, in festlichen Gewändern gehüllt, durch das Mutterhaus zogen, um den Segen zu allen Schwestern zu bringen. Damals führten die Schwestern sogar ein Kamel mit sich, was für die Schwestern, die sich darunter verbargen eine nicht leichte Rolle war. In diesem Jahr, in dem Corona-bedingt keine Sternsinger-Aktion der Gemeinde stattfinden konnte, lebte dieser alte Brauch wieder auf, zur Freude aller Schwestern sowie der Bewohner und Bewohnerinnen des St. Clara Altenheims.

In königliche Gewändern gehüllt und mit einem Sternträger voraus, gingen hausintern Leonie Wulf, Pastoralassistentin, Marie, unsere neue Postulantin und Vivien, Missionarin auf Zeit, durch die Wohnbereiche von St. Clara. Alle Bewohnerinnen und Bewohner wurden in ihren Zimmern besucht und erhielten einen Segensstern. Die Freude war sehr groß, da auch viele schöne Erinnerungen wach gerufen wurden. Es kam eine beträchtliche Summe an Spenden zusammen, die wir nun weiterleiten können für Kinder in Not. Allen die mitgemacht haben, allen, die gespendet haben und allen, die sich über die Aktion so sehr gefreut haben, ein herzliches DANKE!

Schw. M. Marita Otten


11-01-2021