Dank für ein langes Ordensleben


Sechs Franziskanerinnen feierten am Sonntag in Salzkotten ihr 75-, 70-, 65-, 60- und 40-jähriges Ordensjubiläum (v.l.): Pfarrer Dr. Wilhelm Bruners, Schwester M. Cornelia Büdenbender, Schwester M. Meinradis Themann, Schwester M. Amaltrud Schnieders, Schwester M. Alfonsis Burrichter, Schwester M. Edburg Petzold und Provinzoberin Schwester M. Angela Benoit. Nicht im Bild ist Schwester M. Brigitte Teutenberg. Foto: Michael Bodin / presse-fcjm

Sechs Schwestern der Franziskanerinnen Salzkotten feierten am Sonntag ihr Ordensjubiläum. Anders als sonst fand die Feier dieser 75-, 70-, 65-, 60- und 40-jährigen Jubiläen ohne Angehörige und in einer nichtöffentlichen Festmesse statt, die Pfarrer Dr. Wilhelm Bruners leitete.

Im Gottesdienst erneuerten die Schwestern ihre Gelübde, die sie am Anfang des Ordenslebens abgelegt hatten. Pfarrer Dr. Wilhelm Bruners dankte den Jubilarinnen für ihr Lebenszeugnis. Durch die Dienste dieser Schwestern sei christliche Liebe sichtbar geworden.

In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Bruners an die jüngere Kirchengeschichte, welche die Jubilarinnen miterlebt hätten. Diese Zeit sei geprägt gewesen von den Neuanfängen nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, in den 1960er Jahren von der Aufbruchstimmung des Zweiten Vatikanischen Konzils und später von den Reformbestrebungen der Würzburger Synode. Bei einem Auf und Ab in der Kirchengeschichte seien diese Schwestern ihren Idealen und dem Orden treu geblieben.

Ihr Ordensjubiläum feierten am Sonntag, 12. Juli:
Schwester M. Edburg Petzold (75-jähriges Ordensjubiläum)
Schwester M. Brigitte Teutenberg (70-jähriges Ordensjubiläum)
Schwester M. Meinradis Themann (65-jähriges Ordensjubiläum)
Schwester M. Amaltrud Schnieders (65-jähriges Ordensjubiläum)
Schwester M. Alfonsis Burrichter (60-jähriges Ordensjubiläum)
Schwester M. Cornelia Büdenbender (40-jähriges Ordensjubiläum)


Sr. M. Brigitte Teutenberg

Sr. M. Brigitte Teutenberg feierte ihr 70-jähriges Ordensjubiläum.

12-07-2020

Nachrichten

Weiter

Weiter