"Berufung to go"



"Berufung to go" hieß es kürzlich, als sich im Rahmen einer Veranstaltung der Diözesanstelle Berufungspastoral junge Leute auf den Weg von Paderborn nach Salzkotten gemacht haben. Bei den insgesamt 15 Kilometern mit dabei: Sr. M. Clara Schmiegel von der Gemeinschaft der Christlichen Liebe, die die Geschichte ihrer Ordensgründerin, der sel. Mutter Pauline von Mallinckrodt, beleuchtete, und Sr. M. Alexandra Völzke von den Franziskanerinnen Salzkotten, die über den hl. Franziskus und Mutter M. Clara Pfänder erzählte. Der Verbindungsweg beider Klöster führte die Pilgergruppe über den Hohen Dom mit den Gedenktafeln ihrer Gründerinnen in der dortigen Engelkapelle, und dann bei herrlichem Frühlingswetter durch die Felder.

Auf dem Weg gab es einige Impulse, um über die eigene Berufung nachzudenken, die immer auch einen Wegcharakter hat. Nach 4,5 Stunden Fußmarsch waren alle für ein wenig Ruhe, leckeren Kuchen und Begegnung mit den Schwestern dankbar, bevor es dann wieder nach Hause ging.

Nachrichten

Weiter

Weiter