Die Franziskanerinnen Salzkotten laden Interessierte ab 16 Jahren zum Bibelgespräch ein. Die Treffen finden jeweils am 2. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Mutterhaus der Franziskanerinnen statt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter

Sterbende begleiten


Gruppenfoto zum Abschluss, nach der Segnungsfeier in der Sakramentskapelle in Büren mit Msgr. Ulrich Auffenberg.

„Lebensbegleitung bis zum Tod“ hieß der Kurs des Ambulanten Hospizdienstes "Mutter Teresa" e.V. mit dem sich Schwester M. Marita Otten und Schwester M. Birgit Henning für die Begleitung Sterbender fortgebildet haben. Das Seminar fand vom 24.04. - 21.06.2017 an 16 Tagen statt.

Zum Abschluss wurde eine Segnungsfeier in der Sakramentskapelle in Büren gefeiert. In dem Befähigungskurs fand eine tiefgreifende, persönliche Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer statt. Referenten vielfältiger Fachrichtungen gaben Einblicke in die verschiedenen Aspekte der Begleitung sterbender Menschen und ihrer Angehörigen. Dabei ging es unter anderem um Trauerarbeit, Biographiearbeit in der Sterbebegleitung, die Fragen des sterbenden Menschen nach Gott, Glaube, Sinn sowie auch um rechtliche Fragen und anderes mehr.

Das Seminar wird in jedem Jahr von dem Ambulanten Hospizdienst „Mutter Teresa“ e.V. unter der Leitung und Begleitung der Koordinatorinnen Claudia Thelaner und Elisabeth Kahler angeboten.


Die Franziskanerinnen Salzkotten laden Interessierte ab 16 Jahren zum Bibelgespräch ein. Die Treffen finden jeweils am 2. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Mutterhaus der Franziskanerinnen statt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter