Einen Vormittag im Kloster



Salzkotten. Am Mittwoch den 31.05. 2017 waren die Schüler/innen der 10.Klasse des Ethikkurs der Hauptschule Salzkotten zu Besuch im Kloster. Wir starteten gemeinsam mit der Eucharistiefeier in unserer Mutterhauskirche. Beim anschließenden Frühstück unterhielten wir uns über die je eigene Berufung, die jeder Mensch in sich trägt.

Aber auch Fragen rund um die Ausbildung aller Beteiligten waren von großem Interesse. Welche Ausbildung möchte ich machen, wo habe ich einen Ausbildungsplatz? Welche Talente, Hobbies habe ich? Ein intensives Gespräch in Frage und Antwort entwickelte sich. Während der Führung durch das Mutterhausgebäude wurden weitere Fragen gestellt. Wie sieht der Tagesablauf einer Schwester aus? Wie sind die Gebetszeiten oder was macht eine Ordensschwester in der Freizeit oder im Urlaub? Warum heißen die Schwestern Franziskanerinnen und wer war eigentlich der hl. Franziskus. Auf all diese Fragen konnten Antworten gefunden werden. In der Mutterhauskirche gab es die Möglichkeit, sich für ein paar Minuten Stille zu gönnen in dem doch manchmal hektischen Alltag.

Bei der anschließenden Führung durch den Mutterhausgarten und den Friedhof unterhielten wir uns über verschiedene Beerdigungsformen. Weiter ging es, mit Gartengeräten ausgestattet, an ein Blumenbeet. Dort hielten wir kurz inne, um den Sonnengesang des hl. Franziskus zu beten. Anschließend wurde das Beet von Unkraut befreit und zum Abschluss wurden Sonnenblumen gepflanzt. Die gemeinsamen Stunden empfanden alle als Bereicherung.

Schwester M. Alexa Furmaniak

Nachrichten

Weiter

Weiter