Jahr der Barmherzigkeit bei Exerzitien anders erleben



Paderborn, 07. April 2016. Die Diözesanstelle Berufungspastoral im Erzbistum Paderborn bietet zum Thema „Seid barmherzig“ vom 25. September bis zum 1. Oktober 2016 Exerzitien an, die die Teilnehmenden in den Südschwarzwald, zum Erholungshaus der Franziskanerinnen Salzkotten, führen. In Heppenschwand haben die Exerzitien-Teilnehmer die Möglichkeit, sich durch verschiedene Herangehensweisen im „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit“ der Thematik zu nähern.

Papst Franziskus hat das außerordentliche „Heilige Jahr der Barmherzigkeit“ für den Zeitraum vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016 ausgerufen. Verschiedene Veranstaltungen im Erzbistum Paderborn beschäftigen sich mit dem Thema der Barmherzigkeit.

Auch die Diözesanstelle Berufungspastoral im Erzbistum Paderborn widmet sich dem Heiligen Jahr und bietet Exerzitien in Heppenschwand / Südschwarzwald an. Durch unterschiedliche Impulse sollen auf Fragen wie „Wie können wir Barmherzigkeit in unser persönliches Leben übersetzen?“ oder „Wie kann die Barmherzigkeit Leuchtkraft bekommen?“ Antworten gefunden werden. Über die Impulse hinaus gehören gemeinsame Gebetszeiten, aber auch Schweigen und Austausch in der Gruppe zum Programm. Tageswanderungen mit einer Distanz bis zu 20 Kilometern werden ebenfalls durchgeführt. Es besteht auch die Möglichkeit für eine Gesprächsbegleitung.

Die Unterbringung erfolgt im Haus Marienau in Heppenschwand in Einzelzimmern mit Nasszelle. Ein Schwimmbad ist vorhanden. Die Kosten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer belaufen sich auf 250 Euro. Die Exerzitien werden begleitet von den beiden Mitarbeitern der Diözesanstelle Berufungspastoral im Erzbistum Paderborn, Schwester M. Gabriele Lüdenbach FCJM und Johannes Schäfers.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular befinden sich unter www.berufungspastoral-paderborn.de. (pdp-n-07.04.16)

Flyer (PDF)

Nachrichten

Weiter

Weiter