Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter

Pilger auf dem Jakobsweg


Auch in der Pferdekutsche ging es weiter auf dem Jakobsweg.

Salzkotten. Eine besondere Pilgergruppe durften wir Anfang Oktober im Mutterhaus empfangen: Zehn wanderfreudige Frauen aus Emsdetten kündigten sich bei uns an, angeführt von der leiblichen Schwester von Schw. M. Johanna Harke. Bei wunderschöner Herbstsonne trafen die Pilgerinnen kurz vor Mittag im Mutterhaus ein, nachdem sie am Morgen in Wewer gestartet waren. Nach dem ersten Kennenlernen genossen wir den munteren Austausch. Beim folgenden leckeren Sonntagsessen durften wir viele Fragen zum Ordensleben und unserer Gemeinschaft beantworten und erhielten eine Einladung, im November, zum Adventsbasar nach Emsdetten zu kommen. Geplant ist, dort einen Teil des Erlöses aus dem Basar für unsere Schule in Malawi zu spenden. Gerne nahmen wir die Einladung an.

Pilgergruppe
Eine Pilgergruppe aus Emsdetten besuchte das Mutterhaus.

An das gute Mahl schloss sich eine kleine Führung durch das Mutterhaus an, nachdem jede Teilnehmerin einen Pilgerstempel von Schw. M. Birgit erhalten hatte. Nach einer kurzen spirituellen Einheit in der Kirche mit schönen Liedern und Gebeten bekamen wir Schwestern kleine Gastgeschenke und eine Spende. Dann verteilte Schw. M. Johannas Schwester noch Rosenkränze, die sie von ihrem Besuch in Rom mitgebracht hatte. Reich beschenkt und voll Freude ging es dann gemeinsam auf dem Jakobsweg weiter Richtung Geseke. Da das schöne Wetter lockte, gingen wir Schwestern spontan bis Upsprunge mit und hatten eine wunderbare Zeit miteinander. Als wir uns dann verabschiedeten, kam zur Überraschung aller eine zweispännige Pferdekutsche des Weges und nahm fünf Pilgerinnen mit. So konnten sich die müden Füße etwas erholen und die Pilgerinnen sich an dieser schönen Ausfahrt erfreuen. Wir danken den Frauen für den guten Austausch und freuen uns schon auf das Wiedersehen beim Adventsbasar.

Schw. M. Alexandra Völzke


Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter