Im vierten und letzten Vortrag in der Reihe "Nahe Fremde" fragt am Donnerstag, 23. November, Eva-Maria Leifeld "Was glauben Muslime?". Der Vortrag der Diözesanbeauftragten für den Katholisch-Islamischen Dialog beginnt um 19.30 Uhr im Franziskussaal des Mutterhauses, Paderborner Str. 7. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter

Stiftungen informieren


Rechtsanwalt und Notar Hans-Georg Hunstig informierte die Teilnehmer der Veranstaltung „Selbstbestimmt leben. Was man für den Krankheits- und Todesfall regeln sollte“. Foto: Michael Bodin

Paderborn, 12. Mai 2017. Auf reges Interesse stieß am Donnerstag, 11. Mai, die Veranstaltung „Selbstbestimmt leben. Was man für den Krankheits- und Todesfall regeln sollte“ mit Rechtsanwalt und Notar Hans-Georg Hunstig im Vincenz Altenzentrum Paderborn. Eingeladen hatten dazu das Kontakt-Forum-Paderborn e.V. und die „Arbeitsgemeinschaft katholischer Stiftungen in Paderborn“, zu der auch die Clara-Pfänder-Stiftung der Franziskanerinnen Salzkotten gehört.

Die beteiligen Stiftungen legten Informationsmaterial aus und machten mit Roll-Ups auf sich aufmerksam. In seiner Begrüßung wies Dr. Dirk Lenschen von der CaritasStiftung für das Erzbistum Paderborn darauf hin, dass man mit einem Testament auch die Möglichkeit hat, ein besonderes Anliegen zu fördern und so über den Tod hinaus Gutes zu tun.

Im Zentrum der Veranstaltung stand die Information der Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Erbschaftsfragen, sowie über Vollmachten für den Krankheitsfall und die Patientenverfügung. Anhand eingängiger Beispiele erläuterte Hans-Georg Hunstig die komplexe Thematik und erklärte die Unterschiede zwischen Erbschaft und Vermächtnis, die gesetzliche Erbfolge, verschiedenen Formen des Testaments, die Bedeutung des Pflichtteils am Erbe und anderes mehr. Vieles davon ist auch nachzulesen im „Ratgeber Testament“, den die Stiftungen der Arbeitsgemeinschaft herausgeben. Er ist bei den beteiligten Stiftungen kostenlos erhältlich. Dies sind die Stiftung „Bildung ist Zukunft“, die CaritasStiftung für das Erzbistum Paderborn und die Clara-Pfänder-Stiftung der Franziskanerinnen Salzkotten.


Im vierten und letzten Vortrag in der Reihe "Nahe Fremde" fragt am Donnerstag, 23. November, Eva-Maria Leifeld "Was glauben Muslime?". Der Vortrag der Diözesanbeauftragten für den Katholisch-Islamischen Dialog beginnt um 19.30 Uhr im Franziskussaal des Mutterhauses, Paderborner Str. 7. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter