Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter

Abschluss des Provinzkapitels


Zum Abschluss des Provinzkapitels der deutschen Provinz der Franziskanerinnen Salzkotten erhielten die Schwestern des neuen Provinzrates eine Kerze mit dem Motiv des Weizenkorns (v.l.): Schwester M. Alexa Furmaniak, Schwester M. Alexandra Völzke, Schwester M. Birgit Henning, Schwester M. Stefanie Müllenborn und Schwester M. Angela Benoit. Foto: M. Bodin

Salzkotten, 27. März 2017. Mit dem gesungenen Magnificat, dem Lobgesang Mariens, endete am Sonntag das Provinzkapitel der Franziskanerinnen Salzkotten. Eine Woche lang hatten die 27 Kapitularinnen beraten und am  Mittwoch Schwester M. Angela Benoit zur neuen Provinzoberin sowie einen neuen Provinzrat gewählt. 

In erster Linie war das alle sechs Jahre stattfindende Provinzkapitel aber ein geistlicher Prozess, der diesmal von Dr. Georg Beirer begleitet wurde. „Wir sehen nun klarer, was vor uns liegt, und werden in einer Provinzversammlung alle Schwestern mit auf den Weg nehmen“, kündigte Schwester M. Angela Benoit im Abschlussgottesdienst an. Es gehe darum, das franziskanische Charisma der Ordensgründerin Mutter M. Clara Pfänder heute sichtbar zu machen, ergänzte die Generaloberin Schwester M. Magdalena Schmitz.

Zu Beginn des Provinzkapitels hatte Pater Dr. Cornelius Bohl, der Provinzial der Deutschen Franziskanerprovinz, in die Thematik eingeführt: Neues wächst aus dem Ruf Gottes, aus dem "Sich-auf-den-Weg-machen“.
Jeweils eine Kopie der von Schwester M. Alexa Furmaniak entworfenen Kapitel-Kerze mit dem Bild des Weizenkorns, aus dem neues Leben erwächst, wurde zum Abschluss an die Schwestern des neuen Provinzrates überreicht.

 


Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten

Weiter

Weiter