Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten


Besuch vom hl. Nikolaus

Weiter


Neue Missionare auf Zeit (MaZ)

Weiter

Header Cara-Pfänder-Stiftung

Spende

 

Mit einer Spende zugunsten der Arbeit der Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten unterstützen Sie unseren Einsatz für notleidende Menschen direkt. Sie erhalten für jede Spende eine Spendenquittung, die Sie bei Ihrer Steuererklärung verwenden können. Über den jeweils aktuellen Stand der Arbeit in unseren Hilfsporjekten informiert unsere Spenderinformation, die wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zusenden. Außerdem berichten wir regelmäßig im Eigenteil des Missionsmagazins Kontinente über unsere Arbeit. (Link zur Spendeninformation)

 

Spendenkonto:

Kongregation der Franziskanerinnen, Salzkotten
Bank für Kirche u. Caritas, Paderborn
IBAN: DE26 4726 0307 0011 1405 01
BIC: GENODEM1BKC

 

Clara-Pfänder-Stiftung:

Dem Leben eine Chance geben


Erziehung und Bildung für Aids-Waisenkinder in Malawi/Ostafrika, für die Kinder armer Familien in Rumänien, Rehabilitation für Menschen mit Behinderungen in Indonesien und Gesundheitsfürsorge für schwangere Frauen am Amazonas – die Clara-Pfänder-Stiftung der Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten hilft dem Leben eine Chance zu geben. Helfen Sie uns bei dem Ziel, Zukunft weltweit zu gestalten.

 

Malawi Frau mit Kind

 

Die Clara-Pfänder-Stiftung trägt den Namen unserer Ordensgründerin und ist ihren Idealen verpflichtet. Überall dort, wo unsere Schwestern leben und arbeiten, werden durch die Stiftung pädagogische, pastorale, karitative und medizinisch-pflegerische Aufgaben gefördert. Die Erziehung und Bildung von Kindern, besonders von Waisenkindern gehört von Anfang an zu unseren Aufgaben und ist bis heute einer unserer Schwerpunkte. Das gilt ebenso für die Sorge um alte und kranke Menschen.

 

Rumänien Hilfe Dorf

 

In guten Händen

Vorstand und Kuratorium der Clara-Pfänder- Stiftung bürgen dafür, dass das Stiftungskapital sicher und ertragreich angelegt und gemäß der Satzung verwendet wird. Unsere Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt und unterliegt sowohl der staatlichen als auch der kirchlichen Stiftungsaufsicht. Jeweils drei Schwestern der Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten bilden den Vorstand, der vom Provinzrat unseres Ordens ernannt wird. Vorsitzende des beratenden und kontrollierenden Kuratoriums ist die Provinzoberin der Franziskanerinnen Salzkotten.


Zustiftungen an die Clara-Pfänder-Stiftung

Geld, das Sie in unser Stiftungskapital investieren, bleibt für immer in seinem Wert erhalten. Zinsen und Spenden werden für die Aufgaben der Stiftung verwendet. Ebenso werden Spenden an die Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten dazu verwendet, Hilfsprojekte in Malawi und Rumänien sowie an anderen Orten in der Welt an denen Schwestern der Kongregation leben und arbeiten zu fördern. So tragen Sie dazu bei, unsere Hilfsprojekte langfristig zu erhalten. Ihr Beitrag ist nachhaltig und zielorientiert.

Mit einer Zustiftung – auch kleinerer Beträge – wächst das Stiftungskapital. Damit steigen die regelmäßigen Erträge, mit denen unsere Aufgaben gefördert werden, beispielsweise die Grundschule für AIDS-Waisen in Malawi/Ostafrika (Bild). Eine Zustiftung können Sie auch in Ihrem Testament verfügen und damit über den Tod hinaus Gutes tun. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und vertraulich.
Sowohl Zustiftungen, als auch Spenden sind steuerlich absetzbar.


Konto für Zustiftungen


„Clara-Pfänder-Stiftung der Kongregation
der Franziskanerinnen Salzkotten -
Zukunft weltweit gestalten"
Bank für Kirche und Caritas Paderborn
IBAN: DE59 4726 0307 0015 2303 00
BIC: GENODEM1BKC

Für weitere Informationen sprechen Sie uns an:

Schwester M. Arnoldis Straßfeld
Paderborner Str. 7
33154 Salzkotten
Tel. 05258 - 988-636
Fax 05258 - 988-600
E-Mail


Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten


Besuch vom hl. Nikolaus

Weiter


Neue Missionare auf Zeit (MaZ)

Weiter