Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten


Besuch vom hl. Nikolaus

Weiter


Neue Missionare auf Zeit (MaZ)

Weiter

Voraussetzungen und Erwartungen

 

Vorsuassetzungen

 

  • körperliche und psychische Gesundheit und Belastbarkeit

  • Erfahrungen durch Engagement in der Gemeinde, Jugendarbeit oder im sozialem Bereich

  • Bereitschaft, sich auf Menschen anderer Kulturen, Sprachen, Verhältnissen in den Einsatzländern einzulassen und tatkräftig mitzuarbeiten

  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum Leben in einer Gemeinschaft

  • Bereitschaft zu einer einfachen Lebensweise

  • Kontaktfähigkeit und –freude; Flexibilität und Bereitschaft, sich anzupassen

  • Fähigkeit, sein Leben alleine zu gestalten, für sich selbst Sorge zu tragen, z.B. Einsamkeit auszuhalten

  • positives Verständnis für den kirchlichen Dienst und Offenheit für verschiedene religiöse Ausdrucksformen

  • Bereitschaft, am allgemeinen religiösen Leben im Einsatzland aktiv teilzunehmen

  • Sprachkenntnisse, bzw. Bereitschaft, die nötige Sprache zu erlernen

  • Bereitschaft zu guter Vorbereitung in Eigeninitiative

  • Aktive Teilnahme am vereinbarten, gemeinsamen Vor- und Nachbereitungsweg

  • Bereitschaft zum offenen, vertrauensvollen Austausch mit der Ansprechpartnerin des Projektes im Einsatzland und der Ansprechpartnerin der Entsendeorganisation

  • Erstellen der Zwischenberichte alle drei Monate und des Schlussberichtes (Inhalt: Rückschau – Auswertungen – Vorschau)

  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungs- bzw. Berufsweg nach dem Freiwilligendienst

  • Bereitschaft, sich nach dem Jahreseinsatz in das vielfältige Engagement der RückkehrerInnen einzubringen

  • Bereitschaft, sich anschließend aktiv in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland einzusetzen


Die Salzkottener Franziskanerinnen blickten am 6. Dezember anlässlich des 190. Geburtstages ihrer Gründerin Mutter Clara Pfänder nach vorn: Durch zwei Ereignisse werden die in Salzkotten beheimateten Ordensfrauen im kommenden Jahr ihre Ordensgründerin würdigen. Durch ein neues Buch und durch die Segnung einer Skulptur und einer Erinnerungstafel im Paderborner Dom wird der gute Ruf von Mutter Clara Pfänder gestärkt. Mehr...

Nachrichten


Besuch vom hl. Nikolaus

Weiter


Neue Missionare auf Zeit (MaZ)

Weiter