Ein geistlicher Impuls für jeden Tag: Hier geht es zum Tagesimpuls der Benediktinerabtei Münsterschwarzach.
Herzliche Einladung auch zu unseren Gottesdiensten in der Mutterhauskirche.

Nachrichten


Missionare auf Zeit in Malawi

Weiter


„Die Bibel ist ein Drehbuch“ - Ein Tag im Kloster

Weiter

Wie wir leben

 

 

 

Franziskus-Ikone

 

Leben nach der Ordensregel

 

Wir leben gemeinsam als Frauen mit unterschiedlicher Herkunft, Begabung und verschiedenen Erfahrungen. Gemeinsam suchen wir Wege, um Leben zu ermöglichen, es zum Wachsen und Reifen zu bringen. In der gegenseitigen Ergänzung liegt unser Reichtum. Jede von uns bringt ein, was ihr von Gott geschenkt wurde. Wir leben in verschiedenen Ländern und Kontinenten. Die unterschiedlichen Kulturen erfordern von uns eine jeweils andere Lebensweise. Wir stellen uns den Herausforderungen je nach der Situation des Landes und der Kirche. So sind unsere Tätigkeiten vielfältig und wandeln sich.

 

Schwestern Mutterhauskirche

 

Wir sind Franziskanerinnen, Schwestern des hl. Franziskus. Sein Name steht für ein entschiedenes Leben nach dem Evangelium. Mit ihm verbinden wir: das Armsein mit den Armen, das Bruder- und Schwestersein in einer Lebensgemeinschaft, die Freude an Gottes Schöpfung und den liebevollen Umgang mit allen Dingen, die Nähe zu den Menschen und die Sehnsucht nach Frieden, eine enge Verbundenheit mit Christus und eine kritische Treue zur Kirche. Dieses franziskanische Ideal wurde von unserer Gründerin, Mutter M. Clara Pfänder, aufgegriffen und prägt bis heute unsere Gemeinschaft. Sie fügte dem Namen Franziskanerinnen hinzu: "Töchter der heiligen Herzen Jesu und Mariä" (FCJM). In den Herzen Jesu und Mariä sah sie das Zentrum der Liebe, das alles belebt.

 

Altenpflege Deutschland

 

Am Leben und Wirken Jesu lernen wir, wie Leben sinnvoll gestaltet werden und wie es gelingen kann. Das erfordert ein aufmerksames Dasein im Hier und Jetzt, um sehen, urteilen und handeln zu können wie er.

Um uns ganz unseren Aufgaben widmen zu können, leben wir nach den "evangelischen Räten":
Armut, Gehorsam und Ehelosigkeit. Das sieht vordergründig wie Verzicht aus. Wir haben uns bewusst für diese Lebensweise entschieden, um ganz frei zu sein für Gott und alle Menschen.

 


Ein geistlicher Impuls für jeden Tag: Hier geht es zum Tagesimpuls der Benediktinerabtei Münsterschwarzach.
Herzliche Einladung auch zu unseren Gottesdiensten in der Mutterhauskirche.

Nachrichten


Missionare auf Zeit in Malawi

Weiter


„Die Bibel ist ein Drehbuch“ - Ein Tag im Kloster

Weiter